geburtSweg Wochenbettbetreuung
© B. Ringgenberg Windlach 2011 aktualisiert: 06.12.2020  
Wochenbettbetreuung Mein Arbeitsgebiet ist das Zürcher Unterland und der angrenzende Aargau. Gerne begleite ich Sie nach der Geburt beim „Ankommenzu Hause im Alltag,nach einer ambulanten Geburt, nach einer Frühentlassung oder auch nach einem normalen Spitalaufenthalt. Ich berate fachlich kompetent bei der Babypflege, Stillen und Rückbildung. Ich unterstütze Sie und Ihre Familie in der neuen Situation und dem neuen Leben ihren Rhythmus zu finden. 1. Ambulante Geburt: Sie gehen 6-8 Std. nach der Geburt nach Hause. Da ist eine Hebammenbetreuung Voraussetzung und muss im Voraus organisiert werden. 2. Frühentlassung: nach 1-2 Tagen, auch hier ist eine Hebammenbetreuung wichtig. 3. Spätentlassung: nach 4-5 Tagen, Nachbetreuung durch die Hebamme nicht zwingend aber sehr empfohlen. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten 100% bis zum 56.Tag nach der Geburt. Wenn medizinisch begründet, bei 1. Gebärenden und n. Kaiserschnitt bis zu 16 Besuche. Bei Mehrgebärenden ohne Probleme, wenn nötig bis zu 10 Besuche.